#1 Vereinstag von BruderOlyver 09.11.2013 17:25

avatar

Werthe Mitglieder,

unser "Vereinstag" ist als Eintrag im Kalender für den 24.11.2013 bereits seit geraumer Zeit existent. Aus bisher nicht nachvollziehbaren Gründen wird dieser Eintrag jedoch nicht in der Liste der letzten Aktivitäten angezeigt. Aber nach bisherigem Stand der Dinge findet diese Veranstaltung in der geplanten Art statt!

Es wäre (nicht nur) für den Vorstand sehr interessant, wenn sich möglichst alle die kommen wollen auch entsprechend anmelden. Ebenso hilfreich ist es natürlich, wenn sich Absager im Kalender verewigen!

#2 RE: Vereinstag von Textrix vinculi 19.11.2013 13:53

avatar

5 Zusagen, 1 Absage: Wo ist der Rest ???

#3 Vereinstag von BruderOlyver 28.11.2013 11:29

avatar

Es war ein angenehmes Treffen mit netten Gästen in entspannter Atmosphäre!

Die acht Gästekelten aus Wolf waren fast die Hälfte der Anwesenden. Wir waren mit zehn Erwachsenen, einem Kind und einem Säugling nur wenig mehr.

Die Gulaschsuppe von Elle schmeckte nicht nur mir und tat uns allen gut. Bei den Salaten schien es mir, dass die Lieferanten aus Unkenntnis über die Lieferung der anderen das Gefühl hatten, im Zweifelsfalle alle mitversorgen können zu müssen. Alleine mit dem, was die Gäste mitbrachten, hätten wir kaum verhungern müssen. Erkenntnis 1: Das nächste Mal werden wir dies besser koordinieren!
Getrunken wurde etwas Bier, ein wenig Apfelschorle und hauptsächlich Sprudelwasser. Das kann auch daran gelegen haben, dass das Wasser mit den drei Fruchtsirups "verbessert" werden konnte; (nicht nur) die Kinder griffen freudig darauf zurück. Erkenntnis 2: Das nächste Mal werden wir dies ähnlich machen!
Einer der Hauptargumente für das Treffen war das der "gemeinsamen Aktivitäten". Wie zu erwarten war, war ein Hauptanziehungspunkt das Bogenschießen. Kein Wunder bei den Bahnbedingungen! Aber auch einiges aus dem Werkzeugmaschinenpark des Gastgebers wurde teils experimentell und teils exzessiv genutzt. Dafür wurden die Gelegenheit zum Hnefatafl-Spielen und zur Forumsoftwarebedienungübungen geopfert - für dieses Mal. Tanzen wurde bereits nach der Anmeldeflut nicht ernsthaft in die Planungsüberlegungen mit einbezogen. Erkenntnis 3: Das nächste Mal werden wir auch dieses besser koordinieren!

Fazit: Für das erste Mal in dieser Konstellation war es ein gelungenes Treffen, welches als Ausgangspunkt für eine ganze Serie sein sollte!

Dank gebührt den Lieferanten der Salate, Würstchen, Brötchen und allem anderem Essbaren.
Dank gebührt dem Gastgeber für die Bereitstellung der Halle und der Maschinen, dem Auf- und Abbau der Tische, Bänke und Bogenbahn!

#4 RE: Vereinstag von Jaromar 30.11.2013 17:06

avatar

Ja ich stimme Dir zu für ein erstes Vereinstreffen war es wirklich gelungen.Die kleinen organisatorischen Babykrankheiten kriegen wir auch noch in den Griff.
Auf jeden Fall wiederholungswürdig.Ich freu mich schon.

#5 2. Vereinstag von BruderOlyver 16.02.2014 18:10

avatar

Werthe Mitglieder,

unser "Vereinstag" wird eine Wiederholungstat! Der Termin ist auf den 30.03.2014 gelegt! - Um schon kommen die Quengler mit der miesen Nachricht, dass doch an dem Wochenende der Hallenmarkt in Trier sei. Stimmt zwar, aber der Vorstand wollte einen Termin zwischen der aktiven VS-Sitzung und dem internen Lager an dem möglichst viele der Schichtarbeiter keinen Dienst haben (sollten).

Für die Mittelaltermarkthallenaufsucher ist laut Äußerungen einiger der Samstag ohnehin der bessere Termin, da der Markt (und die Halle) wesentlich später geschlossen wird. Da heißt natürlich, dass die meisten Vorbereitungsarbeiten am Freitag geschehen werden oder abgeschlossen sein sollten.

Es ist (nicht nur) für den Vorstand sehr interessant, wenn sich möglichst alle, die kommen wollen, auch entsprechend anmelden. Ebenso hilfreich ist es natürlich, wenn sich Absager im Kalender verewigen!

#6 2. Vereinstag von BruderOlyver 29.04.2014 00:37

avatar

Es war wieder ein angenehmes Treffen (diesmal leider ohne Gäste) in entspannter Atmosphäre und bei gutem Wetter!

Diesmal waren wir etwa ein Dutzend. Leider musste die Briedeler Fraktion wegen eines Spielplatzunfalls von Mia absagen.

Die Erfahrungen, die wir bei ersten und bis dahin letzten Treffen gemacht hatten, flossen bei der aktuellen Organisation mit ein. Man soll nicht sagen, dass wir nicht lernfähig sind!
So hatten wir diesmal keine Probleme mit dem Überangebot an Lebenmitteln. Die Würstchen waren eine Spende von Hermann. Auch die Salate waren weniger in der Anzahl und in der Menge. Aber wir wurden alle satt! Erkenntnis 1: Es war besser koordiniert und sollte so beibealten werden!
Wie das letzte Mal wurde etwas Bier, ein wenig Apfelschorle und hauptsächlich Sprudelwasser getrunken. Und auch diesmal fanden die Fruchtsirups den gleichen positiven Anklang. Erkenntnis 2: Das nächste Mal werden wir dies wieder so machen!
Auch diesmal der Hauptgrund für das Treffen die Bastelarbeiten. Diesmal wurde die Bogenschießbahhn fast gar nicht genutzt, dafür jedoch einiges aus dem Werkzeugmaschinenpark. Gelegenheiten zum Hnefatafl-Spielen fanden sich wieder nicht, doch aufgeschoben ist immer noch nicht aufgehoben. Und wenn bei den nächsten Treffen sich ein Musiker einfindet, wird hoffentlich auch wieder getanzt. Erkenntnis 3: Das nächste Mal werden wir auch dieses noch besser koordinieren!

Fazit: Es war auch dieses Mal ein gelungenes Treffen, welches als ein weiterer Meilenstein in der neuen Serie von VS-Treffen gelten kann!

Dank gebührt den Lieferanten der Salate, Würstchen, Brötchen und Kuchen.
Dank gebührt (wieder einmal) dem Gastgeber für die Bereitstellung der Halle und der Maschinen, dem Auf- und Abbau der Tische, Bänke und Bogenbahn!

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz